Raffstores

Regulieren Tageslicht und Raumklima

Die zeitgemäße Architektur drückt sich durch klare Formen und große Glasflächen aus. Raffstoren als Sonnenschutz-Systeme vor dem Fenster und der Fassade haben sich mit diesem Trend mitentwickelt und prägen seit vielen Jahren das Erscheinungsbild moderner Gebäude. Neben den bewährten Rollläden, die vorzugsweise im privaten Wohnbereich eingesetzt werden, haben sich auch Textilscreens einen wesentlichen Anteil an den Fassadenflächen erobert. Schattenmacher in Wien hat sein Sortiment diesen Trends laufend angepasst und verfügt damit über eine herausragende Lösungskompetenz.

Herausragende Vorteile von Raffstores

So unterschiedlich heute die Fenster und Fassaden gestaltet sind, so vielfältig sind unsere Raffstoremodelle. Je nach Type können wir sie an die jeweilige Bausituation anpassen. Sie zeichnen sich nicht nur als der effizienteste Sonnenschutz an der Fassade aus, sondern regeln zusätzlich das Tageslicht, fungieren als Sicht- und Blendschutz und unterstützen die Energieeffizienz des Gebäudes. Raffstoren regeln -  automatisch gesteuert - das Klima im Gebäude. Die Lamellen reflektieren die Sonnenstrahlen und verhindern das Aufheizen des Raumes. Damit kann viel Kühlenergie gespart werden bzw. auf eine Klimatisierung gänzlich verzichtet werden.

Welches Raffstoremodell wäre für Ihr Projekt geeignet?

In unserem großen Schauraum am Hietzinger Kai in Wien sind wir in der Lage, Ihnen nahezu alle Modelle von WAREMA und ROMA, den führenden Herstellern Europas zu präsentieren. Sie finden bei uns von der einfachen Außenjalousie, dem Standardraffstore über Vorbauraffstoren, Fassadenraffstoren, Schrägraffstoren hin bis zu Metallsystem-Raffstore oder windstabilen Raffstoren alle gängigen Varianten.

Lamellengeometrie als Funktions- und Designfaktor

Die unterschiedlichen Bauarten können mit Flachlamellen oder randgebördelten Lamellen in Z-Form oder S-Form ausgerüstet werden. Natürlich gibt es auch Lamellen mit speziellen Dichtlippen für den Einsatz als Verdunkelungsraffstore. Daneben beeinflusst die Art der seitlichen Lamellenführung noch das Fassadendesign und die Windstabilität. Als Antrieb empfehlen wir heute standardmäßig den Motor, da er die Voraussetzung für einen effizienten und komfortabel einsetzbaren Sonnenschutz ist. Für Jalousien und kleinere Flächen ist natürlich auch weiterhin der Einsatz von Kurbelgetriebe oder Endlosschnurzug möglich.

Kontakt und Öffnungszeiten
Unsere Öffnungszeiten
Montag: 08-12 und 14-16 Uhr
Dienstag: 08-12 und 14-16 Uhr
Mittwoch: 08-12 und 14-16 Uhr
Donnerstag: 08-12 und 14-16 Uhr
Freitag: 08-14 Uhr
Samstag: Geschlossen

Außerhalb dieser Zeiten bitte um telefonische Terminvereinbarung.

Wir haben am 21.12.2018 bis 04.01.2019 geschlossen.